Auf dem richtigen Pfad?

Nicht Vorherzusehen - Prolog

Bild

Die Tür zum Zimmer öffnet sich.

13:00 Uhr Gartenhaus (Schiller)

Er wird erwartet. Keller, ein großgewachsener älterer Herr steht am Fenster und betrachtet den Platz vor der nahen Post. Das Licht scheint fahl im recht winzig wirkenden Häuschen auf sein Gesicht und noch etwas geistesabwesend dreht sich Keller langsam zu seinem Besucher um, wird klarer und schickt ihm ein erfreutes "Guten Tag, Herr Lenzing" entgegen. Obwohl Keller ihn schon lange erwartet hatte, ist er doch sehr erfreut Lenzing wieder unter Augenschein nehmen zu können. Er besah sich diesen ehemals eloquenten, freundlich zuvorkommenden Wissenschaftler, aus dem er während der letzten beiden Jahre nicht schlau wurde, eine Weile . Er erkannte die jungen Gesichtszüge, das leicht lockige Haar, die Grübchen in seinem Begrüßungslächeln. Jedoch, er vermisste den alten Mut und die ruhige Ausstrahlung, die ihn so besonders zu machen schienen.
Ein leichtes Zucken lief über seine Stirn. Er kannte den Mann, der vor ihm stand. Er erkannte aber ebenso, dass die Zeit ihn verändert hatte.
Ruhe breitete sich in dem kleinen Gartenhaus aus.
Lenzing senkte den Blick gegenüber seinem Förderer.
Keller verstand nicht recht. ...

Infos zur Geschichte

sidebar divide
Benutzer Avatar 
geschrieben von: radieurng
veröffentlicht: 20.02.2013
Bewertung: Du must eingeloggt sein um Sterne vergeben zu könnenDu must eingeloggt sein um Sterne vergeben zu könnenDu must eingeloggt sein um Sterne vergeben zu könnenDu must eingeloggt sein um Sterne vergeben zu könnenDu must eingeloggt sein um Sterne vergeben zu können
6 Bewertung(en)

Aufrufe: 3239
Kommentare: 6

> Gehe zur Info Seite der Geschichte