Die finstere Festung

Gestatten, Roland

Roland ist Systeminformatiker bei einem internationalen Konzern. Sein Job interessiert ihn schon lang nicht mehr, die Hälfte der Zeit im Büro surft er statt zu arbeiten auf Reddit und Failblog. Dass Roland nicht gerade ein Held der Arbeit ist, ist seinen Vorgesetzten auch schon aufgefallen und der Praktikant Steffen den er mal eingearbeitet hat, ist jetzt sein Teamleiter. Rolands langjährige Freundin Margarita hat vor zwei Wochen ihre Sachen gepackt und ist gegangen, da wie sie sagte Roland "keine Initiative zeigte und den nächsten Schritt einfach nicht machen wollte." Nun wohnt Roland alleine in einer Wohnung die kahl und langweilig ist, da mit Margarita auch die Vorhänge, die Couch, alle Tassen die keine Werbegeschenke waren, und all die anderen Dinge die Gemütlichkeit ausmachen, die Wohnung verlassen haben.

Es ist Samstagabend, eigentlich wollte Roland in die Kneipe gehen, ein Bierchen trinken, aber es ist niemand da der mitgehen würde. Margarita hat nicht nur die halbe Einrichtung und fast alle DVDs mitgenommen, sondern auch den gemeinsamen Freundeskreis. Als sich Roland am Vorabend zum ersten Mal seit Monaten, Jahren (?) bei seinen Kumpels gemeldet hat, hatte keiner für ihn Zeit. Also verbringt Roland den Abend vorm PC, spielt WoW, trinkt, entgegen seiner Gewohnheit, ein paar Bier und geht spät ins Bett.

Infos zur Geschichte

sidebar divide
Benutzer Avatar 
geschrieben von: Nachtigall
veröffentlicht: 07.02.2013
Bewertung: Du must eingeloggt sein um Sterne vergeben zu könnenDu must eingeloggt sein um Sterne vergeben zu könnenDu must eingeloggt sein um Sterne vergeben zu könnenDu must eingeloggt sein um Sterne vergeben zu könnenDu must eingeloggt sein um Sterne vergeben zu können
3 Bewertung(en)

Aufrufe: 3455
Kommentare: 3

> Gehe zur Info Seite der Geschichte